Donnerstag, 05 Dezember 2019
  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 06. September 2018 17:53
  • Geschrieben von Max Strohmann
  • 05 Mär

 

2007 - "Viele Grüße aus Mallorca"

Der Bürgermeister und ein Wirt haben sich einen Urlaub ohne ihre Frauen auf Mallorca genehmigt. Um ihn zu verlängern, schwindeln sie vor, einen Unfall gehabt zu haben. Doch ihre Frauen sind misstrauisch. Sie glauben nicht, dass sich die beiden an nichts erinnern können. Besonders, als die Bekanntschaften der Männer, Maria, Carmen und Francisca auftauchen. Carmen ist eigentlich nur mitgekommen, um ihre Enkelin Maria zu bewachen. Völlig überraschend trifft sie in Opa Sepp ihre alte Liebe wieder. Sepp hat sie vor vielen Jahren schwanger auf Mallorca zurück gelassen. Ihre Rache ist handgreiflich. So bleibt Sepp nichts anderes übrig, als der Familie zu gestehen, dass seine Lähmung nur vorgetäuscht war und er nach Mallorca zieht. Die Hausmagd Anna kann das überhaupt nicht fassen; hat sie Sepp doch drei Jahre lang auf ihrem Rücken zwischen den Zimmern hin und her getragen. Sie will sich dafür rächen. Francisca hat mit dem Bürgermeister nur angebandelt, um ihren deutschen Verlobten eifersüchtig zu machen. Dass Eifersucht ein Mittel spanischer Frauen ist muss auch der Sohn des Bürgermeisters erfahren.

 

Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden, ein bisschen Spannung muss ja sein.

 

Toni Sommer Bernd Lipinsky
Simone seine Frau Claudia Velte
Josef Kummerspeck Jörg Aigner
Wilma seine Frau Andrea Hartmann
Peter ihr Sohn Sebastian Seewald
Sepp Jörg Madlung
Maria Santana Nicol Kotzur /
Anna Simona Heinze
Carmen Marquarele Jutta Heinzel
Francisca Perez Patricia Harff
Anna Franziska Wagner
Jürgen Treffs Nico Sakschweski
   
Souffleuse Romana Kreuz
Maske Katja Aigner
Bühne Bernd Wagner
Technik Max Strohmann/
Michael Bauer
Regie Gaby Strohmann
Assistenz Herbert Heinzel